Author
Alte Fotos Achberg, Baden-Württemberg
Wappen Achberg

Städte der Welt | Der Städte Deutschland | Liste der Städte Baden-Württemberg

Geschichte Achberg, Baden-Württemberg in Fotos

(Sie können senden alte Bilder von Achberg in guter Qualität an die E-Mail: world@nailizakon.com)

Eine kleine historische Referenz

Geographie:

Gründungszeitpunkt:

Einwohner: 1680

Geschichte:

Sehenswürdigkeiten:

Achberg. Esseratsweiler - Familie vor Bauernhaus
Esseratsweiler - Familie vor Bauernhaus, 1912
Achberg. Esseratsweiler - Krankenhaus, Kirche
Esseratsweiler - Krankenhaus, Kirche
Achberg. Esseratsweiler - Schloß
Esseratsweiler - Schloß Achberg
Panorama von Achberg
Panorama von Achberg

Chronik Achberg

Bewegte Gemeinde zwischen Österreich, Preußen, Bayern und Baden-Württemberg

839 - wird Pechtensweiler als erster Ortsteil urkundlich erwähnt.

1194 - Der Name Achberg ist erstmals 1194 in Urkunden zu finden.

12. und 13. Jahrhundert Der Ortsadel hat die Herrschaft inne. Den Herren von Achberg folgen die Truchsessen von Waldburg (1235-1335) und die Herren von Molpertshaus (1335-1352)

1352 - gibt Johann von Molpertshaus Achberg an Österreich als Lehen.

1366–1392 - ist der Ort im Besitz der Vorarlberger Familie Öder.

1412 - folgten im Erbgang die Grafen von Königsegg zum Königseggerberg. Kaiser Maximilian I. belehnt die Königsegg mit der Blutgerichtsbarkeit in der Herrschaft Achberg; deren Ausübung scheitert aber am Widerstand der Grafen von Montfort.

1530 - überträgt Johann Dionysius von Königsegg Schloss und Herrschaft Achberg an den Sohn seiner Schwester, Hans Ulrich von Sürgenstein.

1691 - verkauft Sürgenstein Achberg an Franz Benedikt Freiherr von Baden, Deutschordens-Landkomtur zu Altshausen.

Bis 1806 - hat der Deutsche Orden die Oberhoheit in Achberg. In dieser Zeit wird das Schloss "barock-repräsentativ" instandgesetzt. 1700 erwirbt Franz Benedikt von Baden die hohe Gerichtsbarkeit von den Grafen von Montfort.

1805 - wird die Herrschaft Achberg bayrisch.

1806 - wird das Schloss und die Herrschaft durch den Rheinbundvertrag dem Fürstentum Hohenzollern-Sigmaringen zugesprochen. Das Schloss bleibt bis 1982 im Privatbesitz der Hohenzollern.

1840 - erhält Achberg Gemeindeverwaltung.

1850 - fällt das Fürstentum Hohenzollern an Preußen. Achberg wird somit der südlichste Teil Preußens.

1854 - Auflösung des eigenen Verwaltungsbezirks Achberg und Zuteilung zum Oberamt (seit 1925 Landkreis) Sigmaringen.

1856 - Besuch des preußischen Königs Friedrich Wilhelm IV. auf Achberg.

1932 - Reichskanzler Heinrich Brüning auf Schloss Achberg.

1952 - wird die Gemeinde Achberg dem neu gegründeten Baden-Württemberg zugeschlagen; administrativ bleibt sie dem Landkreis Sigmaringen zugeordnet.

1969 - wird die Gemeinde im Zuge der Gemeindereform dem Landkreis Wangen im Allgäu zugesprochen.

1973 - wird Achberg durch die Kreisreform in den Landkreis Ravensburg eingegliedert.

1974 - kommt Joseph Beuys erstmals nach Achberg und hält einen Vortrag im internationalen Kulturzentrum INKA. Bis in die 80er Jahre kommt er wiederholt hierher.

Quelle: www.achberg.de


Robinson Rd, CB 13862 Nassau, NP, The Bahamas
Flag Counter