Author
Alte Historische Fotos und Bilder Karbach (Unterfranken), Bayern
Old historical photos and pictures , Bavaria

Wenn Sie habe Vergessen deine Vergangenheit - Ihr wirst keine Zukunft haben


Wappen Karbach (Unterfranken)

Städte der Welt • Der Städte Deutschland • Liste der Städte Freistaat Bayern

Geschichte von Karbach (Unterfranken), Bayern in Fotos
History of , Bavaria in photos

Eine kleine historische Referenz

Geographie: Karbach gliedert sich in vier Orte:

• Karbach

• Fuchsenmühle

• Hessenmühle

• Neumühle

Es gibt nur die Gemarkung Karbach.

Gründungszeitpunkt:

Einwohner: 1 439

Geschichte:

Sehenswürdigkeiten:

Karbach. Gasthaus Stern
Gasthaus Stern
Karbach. NS-Veranstaltung von 1933
NS-Veranstaltung von 1933
Karbach. Panorama der Stadt und Kirche
Panorama der Stadt und Kirche
Karbach. Panorama der Stadt
Panorama der Stadt

Die Geschichte Karbachs

3000 v.Chr. - ältere Jungsteinzeit- Karbach war bereits besiedelt - Steinaxtfunde

1800 bis 1200 v.Chr. - Bronzezeit - Nachweis von Hünengräbern

1200 bis 700 v.Chr. - Urnenfelderzeit, Urnenfelderfunde auf der "Baute" und im "Dörnig"

450 v.Chr. - Hallstattkultur

779 - Karbach wird geschichtlich erstmals als Carbach in einer Urkunde von Abt Sturmius zu Fulda erwähnt

1062 - Furchtbare Pest

1224 - Schlacht an den Mainwiesen zwischen Würzburg und Mainz

1226 - In deren Folge Entstehung des Klosters Mattenstatt (Mordenstatt)

1333 - Kommt das Vogt-Amt Rothenfels mit Karbach unter verschiedene Herrschaften wie Kaiser Ludwig dem Bayern, dem Würzburger Bischof und dem Grafen von Wertheim

1474 - löst der Bischof Rudolf von Scherenberg das Amt Rothenfels mit Karbach ein, wo es bis zur Säkularisation 1803 bleibt.

1525 - Der "Grüne Baum" tradtionsreiche Gastwirtschaft wird erbaut.

1607 - Karbachs 1. Schulhaus neben der Kirche wird erbaut von Julius Echter ebenso wie

1614 - die St. Vitus-Pfarrkirche (auch Wehrkirche-Kirchenburg)

1614 - Beginn der Hexenprozesse - Karbach muss 12 Opfer beklagen

1627 - Abt Georg Ehehalt vom Kloster Neustadt aus Karbach stammend baut den Pfarrhof am Marktplatz

1699 - Jüdische Gemeinde Ende des 17. Jhd. sind in Karbach bereits Juden erwähnt Rabiner und Judenschule Karbacher Juden setzen sich zusammen aus: 26 Würzburger Schutzjuden in 4 Familien, 12 adelige Schutzjuden in 2 Familien, in einer Rabinerfamilie 4 jüdische Mitbürger

1703 - Bau des "Gemeinen Wirtshauses", heute "Gasthaus Stern"

1806 - am 12. Juni kommt Karbach an das Großherzogtum Baden,

1809 - an das Amt Steinfeld. Das Amt Steinfeld wurde wegen seiner unangenehmen Lage am 20. Juli 1819 Bayern zugestanden.

1819 - 30.10 geschah in Karbach der Akt der Übernahme durch einen bayerischen Kommissär, Regierungsrat Stumpf, nachdem die Pflichtentlassung durch das badischen Kommissär von Berg erfolgt war.

1819 - Der Judenfriedhof am Mühlberg wird angelegt.

ab 1852 - wurden hier auch Homburger, Erlenbacher und Marktheidenfelder Juden beerdigt.

1822 bis 1938 - wird eine Judenschule (heutiges Rathaus) errichtet.

340 Beerdigungen mit 234 Grabsteinen in 16 Reihen - letzte Beerdigung 19. Okt. 1938 mit Max Guttmann mit 49 Jahren verstorben

1826 - Badehäuschen "Frauenbad" wird gebaut

1875 - Neues Schulhaus wird am Kist von der Gemeinde um 35.386 H.Mark errichtet.

1914-1918 - 1. Weltkrieg 28 Gefallene, 6 Vermisste, 5 in der Heimat verstorbene

1939-1945 - 2. Weltkrieg mit hohen Verlusten (Gefallene überw. vorhanden) 70 Gefallene, 42 Vermisste

1942 - Deportation der verbliebenen Juden nach dem Osten

1954 - Bau der Wasserleitung

1967 - Bau der Volksschule auf dem Tannenberg

1967 - Gemeinde und Vereine bauen die erste Festhalle

1973 - Erschließung des Neubaugebietes "Röderberg"

1976 - erster Januar: Karbach wird Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Marktheidenfeld

1983 - Einweihung eines Gedenksteines für die ums Leben gekommenen jüdischen Mitbürger

1985 - Beginn der Dorferneuerung mit all ihren Neuerungen und positiven Veränderungen

1988 - Spatenstich für ein neues Sportgelände "Am Brübel"

1991-1993 - Bau der Umgehungsstraße - Einweihung

1995 - Ausweisung eines Gewerbegebietes "Kleine Au"

1996-1998 - Wiederaufbau der Mehrzweckhalle nach Brand am 19.01.1996

2000 - 1225 -Jahrfeier mit Dorfest 2000

2001 - Fertigstellung des Baugebietes Klimbach - Röderberg mit insgesamt 71 Bauplätzen

2001 - Einweihung des generalsanierten Kindergartens 01.04.

2001 - Anschluss der Wasserversorgung an die Fernwasserversorgung Mittelmain

2001 - Fertigstellung des Baugebietes Klimbach-Röderberg mit insgesamt 71 Bauplätzen

2002 - Karbach erhält einen neuen Internet-Auftritt

2002-2006 - weitere Projekte der Dorferneuerung

2003 - Erweiterung und Neugestaltung des Friedhofs

2006 - Fertigstellung des neuen Marktplatzes mit Dorfbrunnen

Quelle: karbach.de



Robinson Rd, CB 13862 Nassau, NP, The Bahamas
Flag Counter