Author
Alte Historische Fotos und Bilder Acht (Eifel), Rheinland-Pfalz

Wenn Sie ein qualitativ hochwertiges alte bilder der Siedlung haben, senden Sie eine E-Mail an fotobanknail@gmail.com

Wappen Acht (Eifel)

Städte der Welt • Der Städte Deutschland • Liste der Städte Land Rheinland-Pfalz

Geschichte Acht (Eifel), Rheinland-Pfalz in Fotos

Eine kleine historische Referenz

Geographie: Acht ist eine Ortsgemeinde im Landkreis Mayen-Koblenz in Rheinland-Pfalz. Sie gehört der Verbandsgemeinde Vordereifel an, die ihren Verwaltungssitz in Mayen hat.

Gründungszeitpunkt:

Einwohner: 76

Geschichte:

Blick auf Acht, 1966
Blick auf Acht, 1966
Acht. Pension 'Sonnenblick', Besitzer A. Leicht
Pension 'Sonnenblick', Besitzer A. Leicht

Geschichte

Achter Chronik - eine Zeitreise

Etwa drei Jahre (1999 - 2002) hat eine Gruppe von Geschichtsinteressierten an diesem Werk gearbeitet.

Als Herausgeber konnte Herr Frank Neupert aus Plaidt gewonnen werden, der schon einige gleichartige Veröffentlichungen vorzuweisen hat.

Er konnte den Vorsitzenden des Mayener Geschichts- und Altertumsvereins und Mediavisten Dr. Achim Krümmel für die wissenschaftliche Bearbeitung der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Geschichte des Ortes verpflichten. Ebenfalls eher wissenschaftlich gehalten sind die Beiträge der Historikerin Dr. Christine Göbel, die sich mit der Geschichte des 19. Jahrhunderts, mit der Schule Acht/Welschenbach und den Achter Flurnamen beschäftigt hat. Gottfried Rausch aus Kirchwald, in der Region wegen seiner heimatlichen Publikationen kein Unbekannter, hat die Geschichte der Achter Kapelle und des Heiligenhäuschens erforscht und zusätzlich eine Bestandsaufnahme in der Gemarkung Acht heute noch vorzufindenden Flur- und Waldkreuze unternommen.

Weiter hat er den Anstoß gegeben für eine intensive Erforschung der im 19. Jahrhundert einsetzenden Auswanderung nach Nordamerika. Das Ergebnis erstaunt: Sehr viele Achter siedelten sich in einem kleinen Ort im Bundesstaat Michigan an und bildeten dort eine kleine Kolonie. Die Achter Josef Leicht, Wilhelm Schmitt, Karl-Heinz Thelen und Nanny Vellguth sind weitere Autoren des Werkes. In ihren Beiträgen halten sie vieles an Bräuchen und aus dem alltäglichen Leben für die Nachwelt fest. Dabei geht es um das Alltagsleben der Bauern, der Kinder und der Frauen, um eine historische Beschreibung aller Häuser bis hin zu den Vereinen und der Geschichte der Feuerwehr.

Die Gemeinderatsprotokolle dienten Frank Neupert hauptsächlich als Quelle für seine Schilderung der Entwicklung der Gemeinde Acht im 20. Jahrhundert. Dieses Kapitel wird mit einem Beitrag des Langenfelders Ewald Becker zu den kommunalen Projekten der letzten Jahre abgeschlossen.

Es ist ein bemerkenswertes Lesebuch entstanden, dessen Spannweite von der Heimat- und Volkskunde bis hin zu wissenschaftlichen Abhandlungen geht.

Auf über 350 Seiten mit etwa 150 Abbildungen - das sind mehr als drei Seiten pro Einwohner - findet man zahlreiche Informationen, die nicht allein für Acht von Interesse sind.

Quelle: acht-eifel.de



Robinson Rd, CB 13862 Nassau, NP, The Bahamas
Flag Counter