Author
Alte Historische Fotos und Bilder Hemau, Bayern

Wenn Sie ein qualitativ hochwertiges alte bilder der Siedlung haben, senden Sie eine E-Mail an fotobanknail@gmail.com

Wappen Hemau

Städte der Welt • Der Städte Deutschland • Liste der Städte Freistaat Bayern

Geschichte von Hemau, Bayern in Fotos

Eine kleine historische Referenz

Geographie: Zu Hemau gehören 66 amtlich benannte Ortsteile:

Aicha, Aichkirchen, Albertshofen, Altenlohe, Altmannshof, Angern, Arnest, Bachmühle, Berletzhof, Bodenhof, Bügerl, Bügerlleithen, Eckertshof, Eichlberg, Eiersdorf, Einöd, Flinksberg, Gänsbügl, Grafenöd, Grafenstadl, Grünstaude, Haag, Hagetshof, Haid, Hamberg, Hemau, Hennhüll, Höfen, Hohenschambach, Höhhof, Kemetshof, Klapfenberg, Klingen, Kochenthal, Kollersried, Körbenhof, Kumpfhof, Langenkreith, Laufenthal, Lautersee, Mungenhofen, Neuhäusl, Neukirchen, Niglhof, Oberhöfen, Oberreiselberg, Pellndorf, Pfälzerhof, Pföring, Pittmannsdorf, Rieb, Schacha, Schneckenhof, Schneitbügl, Stadla, Sündersbühl, Thalhof, Thonhausen, Thonlohe, Tiefenhüll, Unterreiselberg, Waltenhofen, Wangsaß, Winkl, Wolflier, Wollmannsdorf

Gründungszeitpunkt:

Einwohner: 8 907

Geschichte:

Sehenswürdigkeiten:

Hemau. Gasthaus, Brauerei, 1943
Gasthaus, Brauerei, 1943
Hemau. Kinderheim, 1958
Kinderheim, 1958
Hemau. Nürnbergerstraße mit Marienmonument, Poststraße
Nürnbergerstraße mit Marienmonument, Poststraße
Hemau. Oberer und Unterer Stadtplatz
Oberer und Unterer Stadtplatz
Hemau. Stadtplatz und Nürnberger Straße
Stadtplatz und Nürnberger Straße
Hemau. Unterer Stadtplatz, 1910
Unterer Stadtplatz, 1910
Hemau. Waisenhaus
Waisenhaus
Hemau. Waisenhaus
Waisenhaus

Geschichte

Bis zur Gemeindegründung

Hemau gehörte 1138 mit weiteren Besitzungen auf dem Tangrintel zur Ausstattung des Klosters Prüfening, das dieses Gebiet von dem Bamberger Bischof Otto I. verliehen bekommen hatte. Diese Grundherrschaft konnte Prüfening bis zur Säkularisation aufrechterhalten. Entsprechend war die Pfarrei Hemau von 1125 bis 1803 eine Propstei des Klosters Prüfening. 1305 wird Hemau anlässlich der Belehnung an Herzog Ludwig II. durch Bischof Wulfing von Bamberg erstmals als Stadt (oppidum) erwähnt, wobei die Stadterhebung vermutlich bereits früher durch die Grafen von Hirschberg, welche die Vogtei über den Tangrintel innehatten, erfolgte. Im Jahr 1818 wurde die politische Gemeinde gegründet.

21. Jahrhundert

Im Jahr 2005 feierte Hemau das Jubiläum zum 700-jährigen Bestehen mit vielen Veranstaltungen.

Eingemeindungen

Am 1. Januar 1972 wurden die bis dahin selbständigen Gemeinden Berletzhof, Kollersried, Neukirchen, Pellndorf und Thonlohe eingegliedert. Am 1. Mai 1978 kamen Aichkirchen, Hohenschambach, Klingen, Langenkreith sowie große Teile der aufgelösten Gemeinden Haag und Laufenthal mit dem am 1. Juli 1894 eingemeindeten Beilnstein hinzu.

Quelle: de.wikipedia.org



Robinson Rd, CB 13862 Nassau, NP, The Bahamas
Flag Counter