Author
Alte Historische Fotos und Bilder Perl (Mosel), Saarland
Old historical photos and pictures Perl (Mosel), Saarland

Wenn Sie habe Vergessen deine Vergangenheit - Ihr wirst keine Zukunft haben


Wappen Perl (Mosel)

Städte der Welt • Der Städte Deutschland • Liste der Städte Saarland

Geschichte von Perl (Mosel), Saarland in Fotos
History of Perl (Mosel), Saarland in photos

Eine kleine historische Referenz

Geographie: Die Gemeinde Perl gliedert sich 14 Ortsteile, die elf Gemeindebezirken zugeordnet sind:

Besch, Borg, Büschdorf, Eft-Hellendorf, Keßlingen, Münzingen, Nennig, Oberleuken, Oberperl, Perl, Sehndorf, Sinz, Tettingen-Butzdorf, Wochern

Oberleuken, Keßlingen und Münzingen sowie Tettingen-Butzdorf und Wochern bilden jeweils einen gemeinsamen Gemeindebezirk, die übrigen Gemeindebezirke sind mit den Ortsteilen identisch.

Gründungszeitpunkt:

Einwohner: 8 472

Geschichte:

Sehenswürdigkeiten:

Perl. Besch - Panorama von Orts
Besch - Panorama von Orts
Perl. Besch - Panorama von Orts
Besch - Panorama von Orts
Perl. Besch - Schwestern und Altenheim
Besch - Schwestern und Altenheim 'St Franziskus'
Perl. Besch - Schwestern und Altenheim
Besch - Schwestern und Altenheim 'St Franziskus'
Perl. Hauptstraße
Hauptstraße
Perl. Hotel Palais, Quirinus Kapelle
Hotel Palais, Quirinus Kapelle
Perl. Hotel Palais, Quirinus Kapelle
Hotel Palais, Quirinus Kapelle
Perl. Hotel Sons-Mersch
Hotel Sons-Mersch
Perl. Nennig - Hotel Zur Krone
Nennig - Hotel Zur Krone, Bahnhof, Moselbrücke
Perl. Nennig - Panorama von Orts
Nennig - Panorama von Orts, Luftaufnahme, 1955
Perl. Nennig - Panorama von Orts
Nennig - Panorama von Orts
Perl. Nennig - Panorama von Orts
Nennig - Panorama von Orts, fluss Mosel und Bahnhof
Perl. Nennig - Schloß Bübingen
Nennig - Schloß Bübingen
Perl. Nennig - Schloß Bübingen
Nennig - Schloß Bübingen, Lehrerinnenbildung Heim
Panorama von Perl
Panorama von Perl
Perl. Pfarrkirche mit Pfarrhaus
Pfarrkirche mit Pfarrhaus

Geschichte

Siedlungsspuren aus der Mittelsteinzeit finden sich in Perl und Umgebung ebenso wie Grabfelder aus Bronze- und Eisenzeit. Keltische Ortsnamen und römische Bauwerke belegen die Attraktivität des Standortes zu allen Zeiten. Die römische Villa in Nennig stammt aus dem 4. Jahrhundert und wurde wohl bei der Normannenschlacht 882 zerstört. Mittelalterliche Burgen und Kirchen sind weitere Zeugen einer bewegten Vergangenheit. Die ältesten schriftlichen Nennungen stammen aus dem 9. Jahrhundert.

Bis Ende des 18. Jahrhunderts waren die heute zur Gemeinde Perl gehörenden Ortsteile landesherrlich Teile unterschiedlicher Territorien. In der sogenannten Franzosenzeit waren sie insgesamt drei unterschiedlichen Departements unterstellt. Im Februar 1814 wurden die zuvor zum Kanton Saarburg im Saardepartement gehörenden Orte Teil des provisorischen Generalgouvernements Mittelrhein. Nach dem Pariser Frieden vom Mai 1814 wurden die vier ursprünglich luxemburgischen bzw. zuvor zum Wälderdepartement gehörenden Orte in den Kanton Saarburg überstellt.

Auf dem Wiener Kongress (1815) wurde der Kanton Saarburg zunächst Österreich zugeordnet. Schließlich wurden auch die drei zuvor lothringischen Orte auf dem Zweiten Pariser Frieden (1815) von Frankreich abgetreten. Zum 1. Juli 1816 kam das gesamte heute zu Gemeinde Perl gehörende Gebiet zum Königreich Preußen.

Unter der preußischen Verwaltung kamen alle Ortschaften zum neu geschaffenen Kreis Saarburg im Regierungsbezirk Trier, der von 1822 an zur Rheinprovinz gehörte.

Quelle: de.wikipedia.org



Robinson Rd, CB 13862 Nassau, NP, The Bahamas
Flag Counter